Thursday 24. September 2020

Neue Medien und Familienleben

Herausforderung und Chance

 

 

 

Digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: Am Arbeitsplatz und in der Schule genau so wie zu Hause spielen sie eine bedeutende Rolle. Kinder und Jugendliche wachsen mit den neuen Medien auf und sind ständig mit ihnen konfrontiert. Computer und Fernsehen üben eine ungeheure Faszination auf Kinder und Jugendliche aus und wecken das Interesse, all die Möglichkeiten auszuprobieren. Immer früher entdecken die Kinder ihre Freude an der Kommunikation und nutzen dafür die sozialen Netzwerke wie Facebook, Whatsapp, SnapChat oder wie sie alle heißen. In jeder Lebensphase ziehen die Neuen Medien und die damit verbundenen Chancen viel Aufmerksamkeit der Heranwachsenden auf sich. Konflikte in der Familie scheinen somit vorprogrammiert. Aber das muss ja nicht so sein! Eine Vielzahl von aktuellen Ratgebern soll das verhindern helfen.

Hier finden Sie die zuletzt 2014 aktualisierte Broschüre des BM für Familien und Jugend "Medien in der Familie" zum Herunterladen.

saferinternet.at

Information und Schulungen

Der Katholische Familienverband ist unterstützendes und beratendes Mitglied im saferinternet.at-Beirat, der der Vernetzung mit anderen Organisationen und Projekten sowie dem inhaltlichen Austausch der Beiratsmitglieder untereinander dient. saferinternet.at - eine EU-Initiative - unterstützt vor allem Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrende beim sicheren, kompetenten und verantwortungsbewussten Umgang mit digitalen Medien. 

Kleinkinder und digitale Medien

Tipps für Eltern

Kinder kommen heute bereits im Kindergartenalter mit Smartphone, Tablet & Co. in Berührung. Viele Eltern stellen sich die Frage, inwelchem Ausmaß es vernünftig ist, Kindern die Nutzung digitaler Medien zu ermöglichen. Es gibt hier keine generellen Richtlinien, wenn die Eltern Smartphone und Tablet nutzen, wird auch der Nachwuchs früh damit beginnen.

Neuer Flyer für Volksschulkinder

"Internet - aber sicher!"

Rund zwei Drittel der Kinder im Volksschulalter sind bereits online. Der neue Flyer „Internet – aber sicher!“ bietet grundlegende Tipps zur sicheren Internetnutzung für 6- bis 10-Jährige.

Medienkompetenz für Eltern

Eltern als Vorbilder bei der Mediennutzung

Am 1. Oktober startet eine neue Reihe von Web-Seminaren für Eltern, sogenannte Webinare. Dabei werden wöchtentlich jeweils am Donnerstga ab 20 Uhr kostenlose Webinar zu unterschiedlichen Fragestellungen von Familien in der digitalen Welt angeboten. Webinare sind interaktive Seminare, die über das Internet in Form einer Videokonferenz stattfinden. Moderator_innen und Teilnehmer_innen kommunizieren über Video, Mikrofon und Chat miteinander.

Materialien für Eltern

Broschüren und Folder

Saferinternet.at stellt eine Reihe von Broschüren und Folder zur Verfügung, die sich speziell an Eltern richten. Hier ein paar aktuelle Ausgaben:

Sichere Internet- und Handynutzung

Spiele für Computer, Konsole, Handy & Co

Betrug im Internet

Katholischer Familienverband
Österreichs
Spiegelgasse 3/3/9
1010 Wien
Tel: 01/515 52-3201
Fax: 01/515 52-3699

E-Mail: info@familie.at

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Katholischer Familienverband
Österreichs


Spiegelgasse 3/3/9
1010 Wien
http://omadienst.info/