Montag 20. November 2017

Besuchsbegleitung: Dem Kind zuliebe

 

Für Kinder und deren soziale und psychische Entwicklung braucht es persönlichen Kontakt zu beiden Elternteilen. Damit dieser Kontakt auch aufrecht bleibt, wenn sich die Eltern gerade in einer Trennungs- oder Scheidungssituation befinden, gibt es die Möglichkeit der so genannten "Besuchscafes": Jener Elternteil, der nicht (mehr) im gemeinsamen Haushalt mit dem Kind trifft, kann dieses nun auf neutralem Boden treffen.

 

Diese Treffen werden von einer fachlich dazu qualifizierten, neutralen Person begleitet. Diese hilft den Kontakt zu knüpfen, trägt zur Beseitigung von Ängsten und Unsicherheiten bei und unterstützt bei Problemen. In manchen Fällen wird die Besuchsbegleitung im Interesse des Kindes auch vom Gericht angeordnet.

 

 

Nähere Informationen beim Katholischen Familienverband der Erzdiözese Wien

 

Katholischer Familienverband
Österreichs
Spiegelgasse 3/3/9
1010 Wien
Tel: 01/515 52-3201
Fax: 01/515 52-3699

E-Mail: info@familie.at

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Katholischer Familienverband
Österreichs


Spiegelgasse 3/3/9
1010 Wien
http://omadienst.info/